Reisen und Mee(h)r...
Reisen und Mee(h)r...

Buchtipps

Im Nachfolgenden finden Sie keine Reiseführer, sondern eine - sicherlich subjektive - Auswahl an Reisebeschreibungen, Expeditionen oder Romane zum Thema Reisen.

 

 

Couch Surfing - Eine abenteuerliche Reise um die Welt

von Brian Thacker

Über Netzwerke wie www.couchsurfing.com  findet man überall auf der Welt einen kostenlosen Schlafplatz.

Brian Thacker möchte diese Art des Übernachtens testen und reist von Couch zu Couch um die Welt. Ob Südafrika, Belgien, Island, Indien oder Chile – der perfekte Urlaub, um Land und Leute auf eine ganz eigene Weise zu erfahren, ist wohl Couch Surfing: „Das wahre Abenteuer in einem fremden Land wohnt hinter ganz normalen Türen.“ Im Gegensatz zu einem Hotelurlaub lernt man hier Kultur, Alltag und Leben der Gastgeber sehr direkt kennen.



 

 

Wann wohin reisen

von Hans Hörauf im Verlag Reise Know-how

Dieses kleine handliche Buch gibt einen guten Überblick bei Fernreisen über

  • die besten Reisezeiten allgemein mit Regenzeiten und Hochsaison,
  • die besten Reisezeiten für Aktivurlaub wie Segeln, Surfen, Wandern/Trekking, Golfen, Tauchen, Fahrradfahren, Reiten
  • die besten Reisezeiten für Naturerlebnisse, um bestimmte Tierarten zu beobachten, wie z.B. die Lachswanderung in Kanada, die Flamingos in Chile, die Kolibris in Südamerika. die Walhaie in Kenia und vieles mehr
  • die besten Reisezeiten für Kulturerlebnisse wie z.B religiöse Feste, Umzüge und Prozessionen, Wettrennen, Kunstfeste
  • die besten Reisezeiten für Städttouren

Das letzte Kapitel bietet nochmals einen Gesamtüberblick über die einzelnen Länder.

Fazit: eine handliche, preiswerte (€ 8,90) Übersicht, um sich über den besten Reisetermin schnell zu informieren.



 

Abenteuer Antarktis

von Thomas Haltner

Thomas Haltner (Reisefotograph und Journalist) verbindet faszinierende, eindrucksvolle und wunderschöne Aufnahmen aus der Antarktis mit seinen Erlebnissen auf den Expeditionskreuzfahrten mit der MS Explorer 1, der MS Hanseatic und der MS Prince Albert 2.

Der Text ist kurz gehalten und trotzdem sehr informativ mit Hintergrundwissen und den Abläufen einer Expeditionskreuzfahrt gespickt – aber immer überragen die fantastischen Aufnahmen, die einem wieder und wieder in den Bann ziehen.



 

Mit dem Kühlschrank durch Irland

von Tony Hanks

Der Engländer Tony Hanks wacht nach einer durchzechten Nacht auf und muss der Tatsache ins Auge sehen, dass er sich in der vergangenen Nacht auf eine Wette eingelassen hat: er hat sich verpflichtet, innerhalb von 4 Wochen die Küste Irlands entlang zu trampen – in Begleitung eines Kühlschranks! Aberwitzig, hinreißend, warmherzig...



 

Kreuzfahrt einmal anders...mit 6750 Containern über den Atlantik

Film von Martin Siemens

Siemens dokumentiert seine Reise auf einem Frachtschiff und man bekommt ein sehr guten Eindruck zum Einen von der Technik auf den Schiffen und zum Andern von dem, was sicher eine Frachtschiffreise hauptsächlich ausmacht: Zeit und Ruhe für sich selbst ohne Hektik, ohne Ablenkung!

Der Film ist nicht so spannend wie das untern erwähnte Buch, das liegt daran, dass auf der Atlantiküberfahrt ja kaum Häfen angefahren werden. Aber er ist trotzdem sehenswert, einfach um mal einen Einblick in die Frachtschifftouristik zu bekommen.

 

 

Sorry, Ihr Hotel ist abgebrannt

von Stephan Orth und Antje Blinda:
Kurioses aus dem Urlaub - z.B. Beschwerde des Tages: Die Messer waren so scharf und die Gabeln so spitz, dass wir uns mehrfach verletzt haben!

Einfach köstlich zum Schmunzeln...

Mit Anekdoten von Touristikprofis, Lustiges aus dem Alltag von Flugbegleitern, von prominten Extremreisenden, von Hotelbwertungen und vielem mehr.

 

Frachtschiffreise - das größte Abenteuer meines Lebens

von Evelyn Freitag

Evelyn Freitag und ihr Mann sind in vier Monaten mit dem Frachtschiff "Rickmers Tianjin" um die Welt gefahren. Von Hamburg über Antwerpen, Genua, Singapur, Jakarta, Hongkong, Dalian, Tianjin, Shanghai, Masan, Yokohama, Hitachi, Long Beach, Panama, Vera Cruz bis Houston. Bei ihren Erzählungen bekommt man einen fantastischen Eindruck über das Leben an Bord eines Frachtschiffes, über die Widrigkeiten, mit denen die Kapitäne und Mannschaften oft zu kämpfen haben, über die Anstrengungen, Ausflüge zu organisieren und über die viele Zeit und Ruhe, die man auf so einer Reise genießen kann.

Außerdem scheint auf einem Frachtschiff Flexibilität eine völlig neue Gewichtung zu bekommen.

 

Frachtschiffreisen verstehen

von Kapitän Kay-Henrik Gödde

Hier erfahren Sie alles über Dinge, die mit einer Frachtschiffrreise zusammenhängen: Beladung, Wege des Containers, Brücke, Maschinenraum, Manövrieren, Lotsenwesen etc. - ein kurzer Einblick in die Welt der Frachtschiffe

 

Eine Frau erlebt die Polarnacht

von Christine Ritter

1934 erfüllt sich Christine Ritter zusammen mit ihrem Mann einen Traum: ein Jahr lang erlebt sie die Arktis in einer primitiven Hütte auf Spitzbergen, hunderte Kilometer von der nächsten Siedlung entfernt.

 

GEO Special: Arktis und Antarktis - Die Welt entdecken

Ein facettenreicher Einblick in eine fremde Welt: ob Versorgungsfahrt zur russischen Station, trickreicher Frostschutz in der Tierwelt, historische Geschichten, fantastische Bilder, Mythen und Masken, Nomaden, Polarlicht, Rohstoffe oder Hightech in der Polarkleidung - die Themen sind sehr vielfältig und spannend zu lesen.

 

Im Schatten des Pols - Auf Shackletons Spuren im härtesten Meer der Welt

von Arved Fuchs

In diesem spannenden Buch mit sehr vielen Bildern (u.a. auch Originale von Shackletons Reise) erzählt Arved Fuchs von seinem Versuch, der Rettung der Expeditionsteilnehmer von damals auf einem Originalnachbau nach zu spüren.

Unterstützt wurde er dabei von der Crew der MS Hanseatic, die das Schiff und die Mannschaft bis in die Antarktis transportiert haben.

 

Die Entdeckung der Langsamkeit

von Sten Nadolny

Über die Kunst der Langsamkeit - preisgekrönter Bestseller über den englischen Nordpolfahrer John Franklin

 

Der Efendi wünscht zu beten - Reisen in die vergangene Fremde

von Maron Gräfin Dönhoff

"Kein Journalist reist heute so wie ich damals: Zeit spielte keine Rolle, Geld war äußerst knapp, Flugreisen kamen nicht in Frage."

Marion Gräfin Dönhorst beschreibt ihre Reisen in der Nachkriegszeit durch Afrika, Indien und Indochina.

 

Endlich Ferien - Wie die Deutschen das Reisen entdecken

Bucher Verlag

So waren die 50er Jahre - dies fällt in die Zeit meiner Eltern und ich kann mir lebhaft vorstellen, wie das damals war - die prächtigen Bilder und Orinal Werbeplakate oder Kataloge tun ein Übriges, sich dies auszumalen.

 

Fliegen ohne Flügel - Eine Reise in Asiens Mysterien

von Tiziano Terzani

Als beschäftigter Reporter und Korrespondent in Singapur, Hongkong, Peking, Tokio und Bangkok für den Spiegel reist Terzani auf Grund einer Prophezeihung ein Jahr lang durch Südostasien, ohne ein Flugzeug zu benutzen. Dadurch hat er viel Zeit und Muse für Dinge, die ihm vorher verborgen blieben.

 

Reise einer Wienerin in das Heilige Land

von Ida Pfeiffer

Am 22.03.1842 beginnt Ida Pfeiffer ihre erste Reise, vier weitere sollen folgen.

Ihre Wegepunkte sind Konstantinopel, Bursa, Beirut, Jaffa, Jerusalem, Damaskus, Libanon, Alexandria, Kairo und Suez.

 

Mehr Mut als Kleider im Gepäck - Frauen reisen im 19. Jahrhundert durch die Welt

von Julia Keay und Ulrike Budde

Sieben Porträts von Frauen, u.a. Gertrude Bell, die mit Mut, Pioniergeist und auch genügend finanziellen Mitteln ihre Träume verwirklichten.

 

 

 

 

Ihre persönliche Reiseberatung:

07554/2783248

Email schreiben



AKTUELLES

03.10.17 Neue Trauerreise nach Mallorca im November

 

27.07.2017 10 Tage NEW YORK – Wanderstiefel, Ballerinas und Bikini im Gepäck

 

24.04.2017 Neue Trauerreise online

 

                         weiteres...

 
Marktplatz Mittelstand - Büro- und Reiseservice Engelmann
Branchenbuch Frickingen boomarank.de
Flaggen
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Büro- und Reiseservice Engelmann 11/2010